FAQs

Gerne versuchen wir eure Fragen vorab zu beantworten.

Falls Ihr aber mal nicht dass findet was ihr gesucht habt nehmt doch bitte Kontakt mit uns auf.

Wie werde ich Mitglied in diesem Schützenverein?

Wer Mitglied des Vereins werden will, hat sich beim Vorstand zu melden. Über einen Mitgliedsantrag wird die Mitgliedschaft besiegelt. Oder der Interessent nutzt die Möglichkeit, den Mitgliedsantrag über unsere Homepage zu versenden.

Was kostet mich die Mitgliedschaft?

Die Kosten belaufen sich zur Zeit auf 25€ Aufnahmegebühr. Im Preis enthalten ist die Jahresgebühr, die Vereinskrawatte und der Vereinsanstecker.Desweiteren muss die Vereinsmütze für 65€ erworben werden.

Ab dem zweiten Jahr beträgt die Jahresgebühr 25€.

 

Welche Vorteile bietet mir die Mitgliedschaft?

Jedes Vereinsmitglied kann an allen Veranstaltungen des Schützenvereins teilnehmen.
Mit der Mitgliedschaft erhält man gleichzeitig ein Stimmrecht für sämtliche Abstimmungen innerhalb unseres Vereins.
Sofern ein Schützenbruder 21 Jahre alt ist und mind. ein Jahr ununterbrochen im Verein Mitglied ist, darf er am Königsschießen teilnehmen.
Beim jährlichen großen Familienfest erhält jedes Kind unter 15 Jahren eine Tüte mit Süßigkeiten. Hierzu muss im Vorfeld eine Anmeldung zum Sommerfest erfolgen.
Im Todesfall wird auf der Beerdigung zum Gedenken an das verstorbene Mitglied ein Kranz niedergelegt und es wird ein s.g. festgelegtes Sterbegeld an die Hinterbliebenen ausgezahlt.

Wie alt muss ich sein um Mitglied zu werden?

Wer Mitglied werden will, muss das 17. Lebensjahr vollendet haben.

Unter welchen Bedingungen kann ich am Vogelschießen teilnehmen?

Alle Schützenbrüder haben das Recht, nach einjähriger ununterbrochener Mitgliedschaft im Verein am Königsschießen teilzunehmen. Alkoholisierte Schützenbrüder werden vom Schießwettbewerb ausgeschlossen. Der Vorstand entscheidet darüber. Mitglieder unter 21 Jahren können am Königsschießen nicht teilnehmen.
Wer einmal die Königswürde errungen hat, darf sich in den folgenden Jahren, nach dem Aufruf: „Königsbewerber antreten“, nicht mehr am Königsschießen beteiligen.

Muss ich in den Gewehrzug eintreten? Oder wie melde ich mich dort an?

Es besteht keine Pflicht in den Gewehrzug einzutreten.

Bei interesse sind Lukas Renger oder Jan Holthaus die Ansprechpartner.

Lukas Renger:  0174 / 7922780 oder lukas.renger@renger.de

Jan Holthaus:    0178 / 5488454 oder janholthaus@web.de

 

Welche Anforderungen müssen Gruppen erfüllen, um das Kommando stellen zu können?

Alle Kommandomitglieder müssen Mitglied unseres Schützenvereins sein oder spätestens zum Schützenfestbestellen Mitglied werden. Das Kommando wird beim Schützenfestbestellen von der Versammlung gewählt. Das Alter spielt hierbei keine Rolle. Es werden insgesamt mindestens 10 Schützenbrüder benötigt. Folgende Posten sind zu vergeben.

Major, Feldwebel, 2x Adjutanten, 3x Fähnriche alt und 3x Fähnriche jung.

Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, das es von Vorteil wäre mindestens einen Ersatzmann zu haben.

Wie sehen die konkreten Aufgaben des Kommandos aus?

Das Kommando ist für das Ausschmücken des Festzeltes mit Birken usw. verantwortlich. Gleichzeitig hat es am Festzelt ca. 15 Birken für den neuen König bereitzuhalten. Nach dem Vogelabschuss übernimmt der Major in Absprache mit dem Vorstand die weitere Leitung und Führung über den Ablauf des Schützenfestes.

Welche Anforderungen müssen Gruppen erfüllen, um den 11er Rat stellen zu können?

Auf der Generalversammlung eines jeden Jahres wird der neue 11er Rat für die neue Session gewählt.  Um Mitglied eines 11er Rates zu werden, ist keine Mitgliedschaft im Schützenverein erforderlich. Es müssen sich mind. 11 Personen zusammenschließen.
Schön wäre es, wenn man 11-12 Paare zusammen bekommt. Aus der Erfahrung heraus können wir sagen, dass in der Vergangenheit viele Freundschaften aus solch intensiven Veranstaltungen entstanden sind.
Der Elferrat bekommt einen Kostenbeitrag, dessen Höhe vor dem Fest vom Vorstand festgelegt wird.

Wie sehen die konkreten Aufgaben eines 11er Rates aus?

Zum einem muss der 11er Rat ein Prinzenpaar sowie einen Zeremonienmeister stellen.
Für die neue Karnevalssession muss ein Karnevalsmotto ausgedacht werden. Es muss ein Motto Rahmen gebaut und aufgehängt werden. Beim Bühnenaufbau ist man aktiv beim Zelt-und Bühnenaufbau mit dem Vorstand dabei. Insgesamt steht aber der Spaß im Vordergrund. In der Gemeinschaft Dinge zu gestalten und umzusetzen, bringt für jeden Beteiligten eine Menge Spaß.
Konkrete Fragen können gerne an unserem Karnevalspräsidenten Klaus Hüls, Tel.: 0157-36253532 oder an jedes Vorstandsmitglied gerichtet werden.